Feuerwehr Ankum mit „neuer“ Drehleiter

Ankumer Drehleiter zur Reparatur in Karlsruhe

psb Ankum. Dem aufmerksamen Bürger dürfte in den nächsten Tagen ein neues Fahrzeug bei der Feuerwehr Ankum auffallen. Doch Halt: So neu sieht es gar nicht aus und es hat dazu auch noch ein Karlsruher Kennzeichen. Richtig, es handelt sich hierbei um eine Ersatzdrehleiter aus dem Hause der Firma Metz mit Sitz in Karlsruhe.

133 Einsätze für die Ankumer Feuerwehr
Zahl der Brandeinsätze gesunken – Viele Beförderungen auf der Jahreshauptversammlung

psb Ankum. Vor kurzem fand die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Ankum statt. Neben den zahlreich erschienenen Feuerwehrkameraden, begrüßte Ortsbrandmeister Ulrich Koddenberg als Ehrengäste, den Stellvertretenden Gemeindebrandmeister Stefan Bußmann, Samtgemeindebürgemeister Dr. Horst Baier, die Bürgemeister aus Ankum Detert Brummer – Bange und aus Eggermühlen Markus Freker sowie den Fachdienstleiter Andreas Schulte.

Feuerwehr appelliert: Kinder vor Böllern schützen

Deutscher Feuerwehrverband warnt vor unsachgemäßem Umgang

Berlin – Verletzungen, Verbrennungen, Knalltrauma: Aufgrund von Neugier und unsachgemäßem Umgang mit Feuerwerk werden jedes Jahr rund um Silvester Kinder und Jugendliche durch Böller verletzt. „So aufregend es sein mag, etwa auf der Straße gefundenes Feuerwerk mitzunehmen und erneut zu zünden, so gefährlich ist es!", warnt Ralf Ackermann, Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes, nach einem aktuellen Fall, bei dem es zu schweren Handverletzungen kam.

Helfer entsetzt

Rücksichtslose Gaffer nach Unfall in Alfhausen

ms Alfhausen/Bippen. Eigentlich war alles so, wie es sein sollte. Die junge Fahrerin hatte den schweren Verkehrsunfall fast unverletzt überlebt, Helfer kümmerten sich aufopferungsvoll um sie. Doch dann lief die Situation aus dem Ruder. Jan Heinrich Tepe aus Vechtel, der eigentlich nur helfen wollte, war entsetzt.

Samtgemeinde will umstellen

Alarm per Digitalfunk für die Feuerwehren in der Samtgemeinde Bersenbrück

SG Bersenbrück. Feuerwehrleute sollen in der Samtgemeinde Bersenbrück künftig per Digitalfunk zum Einsatz gerufen werden.

Im Landkreis Osnabrück ist eine Umrüstung des Funksystems für Einsatzkräfte der Feuerwehr im Gange, berichtete Reinhold Waldhaus (SPD) aus der Arbeit des Feuerwehrausschusses in der jüngsten Sitzung des Samtgemeinderates in Gehrde. Auch das Alarmierungsystem, das die Einsatzkräfte auf den Plan ruft, soll auf Digitalfunk umgestellt werden.