eiko_icon F_Schornstein Schornsteinbrand


Zugriffe 1853
Einsatzort Details

Druchhorn, An Teepen Tannen
Datum 24.12.2015
Alarmierungszeit 16:50 Uhr
Einsatzbeginn: 16:54 Uhr
Einsatzende 18:15 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 25 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
Einsatzleiter U. Koddenberg, T. Schulte
Mannschaftsstärke 20
eingesetzte Kräfte

Polizei
Rettungswache Ankum
Freiwillige Feuerwehr Ankum
Fahrzeugaufgebot   Polizei  RTW I Ankum 43-83-02  ELW Ankum  TLF 16-25 Ankum  DLK 18/12 Ankum  (H)TLF 16/24 Tr. Ankum
Brandeinsatz

Einsatzbericht

Schornsteinbrand am Heiligabend in Druchhorn

Besitzer sehen starke Rauchentwicklung und Funkenflug aus ihrem Schornstein

 

psb Ankum - Druchhorn. Am Heiligabend wurde die Freiwillige Feuerwehr Ankum per Funkmeldeempfänger zu einem Schornsteinbrand an der Straße "An Teepen Tannen" im Ankumer Ortsteil Druchhorn alarmiert.

Ein Hausbewohner war kurz zuvor vom Spaziergang mit seinem Hund zu seinem Haus zurück gekehrt, als dieser eine ungewöhnlich starke Rauchentwicklung und Funkenflug aus dem Schornstein des Hauses bemerkte. Umgehend alarmierte dieser die Feuerwehr.

Schon von weitem konnten die zur Hilfe eilenden Einsatzkräfte den Funkenflug wahrnehmen. Ein Trupp begab sich unter schwerem Atemschutz und mit Kleinlöschgerät sowie Wärmebildkamera auf den Dachboden, während weitere Kameraden das Brennmaterial aus dem großen Ofen entfernten. Von außen wurde die Drehleiter in Stellung gebracht und eine Wasserversorgung aufgebaut um im Fall der Fälle sofort Löschbereit zu sein.

Ein alarmierter Schornsteinfeger aus Nortrup traf nach kurzer Zeit mit seinem Sohn, der ebenfalls Schornsteinfeger ist, an der Einsatzstelle ein. Während der Sohn vom Korb aus der Drehleiter heraus den Schornstein kehrte, entfernte sein Vater die herabfallende Glut. Die Glut wurde auf den Innenhof gebracht und dort von den Einsatzkräften abgelöscht.

Ebenfalls vor Ort waren ein Rettungswagen zur Absicherung der Einsatzkräfte und ein Streifenwagen der Polizei Bersenbrück.

 

Text und Fotos: Patrick Siebrecht

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder