eiko_icon F_PKW VW Polo brennt


Zugriffe 708
Einsatzort Details

Ankum, Alte Bergstraße
Datum 01.11.2017
Alarmierungszeit 21:34 Uhr
Einsatzende 22:05 Uhr
Einsatzdauer 31 Min.
Alarmierungsart DME und FME
Einsatzleiter U. Koddenberg
Mannschaftsstärke 26
eingesetzte Kräfte

Polizei
Rettungswache Ankum
Freiwillige Feuerwehr Ankum
sonstige Kräfte
Fahrzeugaufgebot   Polizei  RTW I Ankum 43-83-02  ELW Ankum  TLF 16-25 Ankum  (H)TLF 16/24 Tr. Ankum  LF 16 - Ts Ankum  Polizei_mehrere
Brandeinsatz

Einsatzbericht

Ankum: VW Polo brannte an der „Alte Bergstraße“ im Ortsteil Rüssel

psb Ankum. Zu einem Fahrzeugbrand im Ankumer Ortsteil Rüssel an der „Alte Bergstraße“ wurden am Mittwochabend um 21:34 Uhr Polizei, Rettungsdienst und die Feuerwehr Ankum alarmiert.

Der Fahrer eines VW Polo beabsichtigte rückwärts von seinem Grundstück auf die „Alte Bergstraße“ zu fahren und war aus zurzeit unbekanntem Grund gegen einen Baum geprallt. Nach dem Aufprall fing der Polo Feuer. Ein Nachbar alarmierte die Rettungskräfte als dieser nach Hause kam. Zu diesem Zeitpunkt musste der Polo schon eine zeitlang gebrannt haben. Aufgrund der unklaren Lage rückten drei Streifenwagen, ein Rettungswagen sowie die Feuerwehr Ankum mit 26 Kameraden und 4 Fahrzeugen zur Einsatzstelle aus. Als die ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle eintrafen, war der Polo bereits völlig ausgebrannt. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz löschte vorhandene Glutnester mit einem C- Rohr ab. Verletzt wurde niemand. Einige umstehende Bäume wurden durch die Brandeinwirkung beschädigt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Text und Fotos: Patrick Siebrecht

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder