TH_Wasserschaden Stall etwa 1 Meter unter Wasser


Zugriffe 1657
Einsatzort Details

Ankum, Durch den Poller
Datum 07.05.2022
Alarmierungszeit 18:32 Uhr
Einsatzbeginn: 18:38 Uhr
Einsatzende 20:45 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 13 Min.
Alarmierungsart Digitaler Meldempfänger
Einsatzleiter T. Schulte
Mannschaftsstärke 10
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Ankum
Fahrzeugaufgebot   TLF 3000 Gruppe  LF 20 KatS
Technische Hilfeleistung

Einsatzbericht

Ankum-Westerholte: Regenwasser lief von Koppel in den Pferdestall

 

psb Ankum. Am Samstagabend wurde die Freiwillige Feuerwehr Ankum zu einem überflutetem Pferdestall alarmiert. Augenscheinlich war das Wasser durch vorherige Regenschauer von einer höher gelegenen Koppel eine Böschung herabgelaufen und in den Stall geflossen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte waren die Pferde von den Eigentümern bereist auf Koppeln geführt worden. Zunächst wurde ein Großteil des Strohs aus den Ställen mit Forken entfernt, bevor man mit einer Tauchpumpe versuchte, das Wasser abzupumpen. Da sich die Pumpe immer wieder mit Strohresten zugesetzt hatte, versuchte man mit verschieden Körben einen Schutz vor der Verunreinigung zu erwirken. Da die eigenen Mittel zum restlosen Abpumpen nicht ausreichten, versuchten die Eigentümer passendes landwirtschaftliches Gerät zu organisieren.

Fotos: Patrick Siebrecht und die Eigentümerin

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder