TH_Wasserschaden Wasserschaden im Keller, hüfthoch


Zugriffe 2034
Einsatzort Details

Ankum, Alfred-Eymann-Straße
Datum 05.03.2018
Alarmierungszeit 16:56 Uhr
Einsatzende 18:20 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 24 Min.
Alarmierungsart DME und FME
Mannschaftsstärke 15
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Ankum
Fahrzeugaufgebot   TLF 16-25 Ankum  LF 16 - Ts Ankum
Technische Hilfeleistung

Einsatzbericht

Ankum: Mehrere zehntausen Liter Wasser aus Keller gepumpt

psb Ankum. Am Montag wurde die Feuerwehr Ankum gegen 16:56 Uhr zum Keller lenzen an der Alfred- Eymann - Straße alarmiert.

Ein Hauseigentümer war durch Zufall auf einen Wasserrohrbuch in seinem Keller gestoßen. Der Keller stand zu diesem Zeitpunkt etwa auf 65 cm unter Wasser. Der Eigentümer sperrte die Hauptwasserleitung ab und versuchte zunächst mit drei Tauchpumpen das Wasser selber aus dem Keller zu pumpen. Da die Pumpen kaum Wirkung zeigten, alarmierte er daraufhin die Feuerwehr.

15 Kameraden rückten daraufhin mit 2 Fahrzeugen aus und setzten 2 Tauchpumpen mit einer Förderleistung von je 800 Liter pro Minute ein. Nach gut einer Stunde war der größte Teil abgepumpt.

Text und Fotos: Patrick Siebrecht

 

 

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder