TH_Baum Baum auf der Fahrbahn PKW vor Baum


Zugriffe 2719
Einsatzort Details

Druchhorn, An der Burstehe
Datum 12.01.2020
Alarmierungszeit 03:47 Uhr
Einsatzbeginn: 03:54 Uhr
Einsatzende 05:07 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 20 Min.
Alarmierungsart Digitaler Meldempfänger
Einsatzleiter U. Koddenberg
Mannschaftsstärke 9
eingesetzte Kräfte

Polizei
Rettungswache Ankum
Freiwillige Feuerwehr Ankum
Fahrzeugaufgebot   Polizei  RTW I Ankum 43-83-02  DLK 18/12 Ankum  TLF 3000 Gruppe
Technische Hilfeleistung

Einsatzbericht

Ankum-Druchhorn: Nächtlicher Einsatz für Rettungskräfte auf der Ankumer Straße

30-jähriger prallte mit seinem PKW gegen einen Baum und wurde nur leicht verletzt

psb Ankum. In der Nacht zum Sonntag war gegen 3:40 Uhr ein 30-Jähriger Fahrer eines VW Tiguan mit seinem Fahrzeug auf der Ankumer Straße gegen einen Baum geprallt. Die Schutzengel leisteten volle Arbeit, sodass der Fahrer nur leicht verletzt wurde.

Um 3:47 Uhr war die Freiwillige Feuerwehr Ankum gemeinsam mit dem Rettungsdienst zu dem Stichwort „Baum auf der Straße“ und dem Zusatz „PKW gegen Baum, eine verletzte Person“, auf die Ankumer Straße in Höhe der Einmündung „An der Burstehe“ in Druchhorn alarmiert worden.

Als die Rettungskräfte an der Einsatzstelle eintrafen, gab es zwar keinen auf der Straße liegenden Baum, dafür aber einen schwer beschädigten VW Tiguan der auf der Straße stand und ein großes Trümmerfeld welches mit Autoteilen übersät war. Der 30-jährige Fahrer war auf der Ankumer Straße in Richtung Ankum unterwegs, als dieser aus ungeklärter Ursache gegen einen Baum geprallt war. Durch den Aufprall wurde die Fahrerseite erheblich beschädigt, die Fahrertür sowie ein Vorderrad wurden herausgerissen, die Alufelge in zwei Hälften geteilt. Kaum zu glauben, dass der Fahrer bei dem Ausmaß der Zerstörung auf der Fahrerseite bereits befreit und nur leicht verletzt worden war. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes, der mit einem Rettungswagen zum Einsatz kam, wurde der Fahrer von Ersthelfern versorgt. Die Ankumer Feuerwehrkameraden sicherten die Unfallstelle ab und banden auslaufende Betriebsstoffe mit Bindemittel. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei die die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen hatte, wurde die Straße mit Besen gereinigt.

Text und Fotos: Patrick Siebrecht

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder