TH_Person_klemmt_PKW PKW überschlagen/ PKW auf Bahngleisen


Zugriffe 504
Einsatzort Details

Ankum, B214
Datum 31.05.2024
Alarmierungszeit 04:49 Uhr
Einsatzbeginn: 04:53 Uhr
Einsatzende 05:24 Uhr
Einsatzdauer 35 Min.
Alarmierungsart Digitaler Meldempfänger
Einsatzleiter T. Schulte
Mannschaftsstärke 23
eingesetzte Kräfte

Polizei
Rettungswache Ankum
Freiwillige Feuerwehr Ankum
Freiwillige Feuerwehr Bersenbrück
Fahrzeugaufgebot   Polizei  RTW I Ankum 43-83-02  NEF Ankum (2023)  ELW Ankum  (H)TLF 16/24 Tr. Ankum  TLF 3000 Gruppe  LF 20 KatS  RW 2 BSB  GWG BSB  FüKw BSB
Technische Hilfeleistung

Einsatzbericht

Ankum: PKW kommt von Straße ab prallte gegen Baum und landete auf Bahngleisen

 

Am frühen Freitagmorgen ereignete sich auf der B214 zwischen Ankum und Bersenbrück ein Unfall bei dem ein PKW auf den Bahngleisen landete.

psb Ankum. Am Freitagmorgen um 04:49 Uhr wurden die Rettungskräfte zu einem Verkehrsunfall zwischen Ankum und Bersenbrück alarmiert. Der Fahrer eines Ford Mondeo war in Richtung Bersenbrück unterwegs, als dieser aus bislang unbekannter Ursache alleinbeteiligt von der Straße abkam, eine Böschung herabfuhr und dabei gegen einen Baum prallte, bevor das Fahrzeug auf den Bahngleisen zum stehen kam. Als die ersten Fahrzeuge der alarmierten Feuerwehren ausrückten, gab es bereits die erste Meldung des zwischenzeitlich eingetroffenen NEFs, dass der Fahrer bereits befreit sei, sich aber eine weitere Person vom Unfallort entfernt habe.

Der Fahrer hatte gegenüber einer Ersthelferin und dem Rettungsdienst angegeben, dass dieser nicht alleine im PKW gewesen sei. Während mit Wärmebildkameras der Nahbereich nach einer möglichen verletzten Person abgesucht wurde und das Batteriemangment am Fahrzeug durchgeführt wurde, ergab die Befragung des Fahrers, dass sich doch keine weitere Person im Fahrzeug befunden hatte. Daraufhin konnte der Einsatz beendet werden. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt.

Text und Fotos: Patrick Siebrecht(psb)

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder