eiko_icon F_Gebäude Wohnungsbrand


Zugriffe 1002
Einsatzort Details

Kettenkamp, Hauptstraße
Datum 25.11.2017
Alarmierungszeit 14:07 Uhr
Einsatzende 16:15 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 8 Min.
Alarmierungsart DME und FME
Einsatzleiter T. Schulte
Mannschaftsstärke 32
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Ankum
Freiwillige Feuerwehr Kettenkamp
Fahrzeugaufgebot   ELW Ankum  TLF 16-25 Ankum  DLK 18/12 Ankum  (H)TLF 16/24 Tr. Ankum  SW 2000 Ankum  LF 16 - Ts Ankum  LF 8 Kettenkamp  TLF 8 Kettenkamp
Brandeinsatz

Einsatzbericht

Kettenkamp: Alarmübung an der Hauptstraße in Kettenkamp

psb Kettenkamp. Zu einer unangekündigten Alarmübung an der Hauptstraße in Kettenkamp wurden am Samstag um 14:07 Uhr die Feuerwehren aus Kettenkamp und Ankum alarmiert.

Das Szenario welches von 2 Kettenkamper Kameraden ausgearbeitet worden war, sah vor, dass es in einem Wohnhaus bei arbeiten durch 2 Monteure an einer Heizungsanlage im Keller zu einem Feuer gekommen war. Insgesamt wurden bei Eintreffen der Einsatzkräfte 5 Personen in dem Wohnhaus vermisst. Zur Menschenrettung wurden von der Feuerwehr Ankum 5 Trupps unter schwerem Atemschutz sowie von der Feuerwehr Kettenkamp 1 Trupp unter schwerem Atemschutz eingesetzt. Hierbei kam auch die Wärmebildkamera der Feuerwehr Ankum zum Einsatz. 1 Person wurde mit Hilfe der Drehleiter aus dem Obergeschoß gerettet. Die Wasserversorgung wurde durch einen "angezapften" Unterflurhydranten sichergestellt. Nachdem alle vermissten Personen gefunden worden waren, konnte das Feuer im Keller gelöscht werden. Anschließend wurde das Wohnhaus mit einem Lüfter vom "Disconebel" befreit.

Nach dem Übungsende gab es im Kettenkamper Feuerwehrhaus zu gekühlten Getränken und Bratwurst noch eine Manöverkritik.

Text und Fotos: Patrick Siebrecht

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder