TH_Person_hinter_Tür


Zugriffe 801
Einsatzort Details

Ankum, Tiefer Weg
Datum 18.01.2023
Alarmierungszeit 10:50 Uhr
Einsatzbeginn: 10:50 Uhr
Einsatzende 11:45 Uhr
Einsatzdauer 55 Min.
Alarmierungsart Funk
Mannschaftsstärke 13
eingesetzte Kräfte

Polizei
Rettungswache Quakenbrück
Freiwillige Feuerwehr Ankum
Fahrzeugaufgebot   Polizei  RTW Quakenbrück  TLF 3000 Gruppe  DLK 23-12 Ankum
Technische Hilfeleistung

Einsatzbericht

Ankum: Vermutete hilflose Person in einer Wohnung

 

psb Ankum. Die Kameraden der Feuerwehr Ankum waren vom vorherigen Einsatz noch nicht wieder eingerückt, als die Kameraden per Funk von der Regionalleitstelle zu einem weiteren Einsatz alarmiert wurden.

Der Arbeitgeber des Mieters hatte sich Sorgen um diesen gemacht, da dieser als zuverlässig gilt und nicht zur Arbeit erschienen war. Der Arbeitgeber fuhr daraufhin die Wohnanschrift seines Arbeitnehmers an und versuchte Kontakt durch Klingeln und Klopfen herzustellen. Als darauf nicht reagiert wurde, alarmierte dieser, folgerichtig, wie sich später erwies, die Rettungskräfte.

Über die Drehleiter wurde durch ein Wohnungsfenster in die Wohnung geschaut und auf dem Boden konnte eine nicht ansprechbare Person festgestellt werden. Daraufhin wurde sich gewaltsam Zutritt zu der Wohnung verschafft. Nach der Versorgung des Patienten wurde dieser über die Drehleiter gerettet und dem Rettungsdienst auf der Straße übergeben.

Hier muss man dem Arbeitgeber ein ganz klares Lob aussprechen, denn ohne diesen hätte dieser Einsatz auch tragisch ausgehen können.

 

Text: Patrick Siebrecht[psb]

Fotos: Ben Kortland

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder