F_PKW PKW brennt


Zugriffe 3818
Einsatzort Details

Ankum, Lingener Straße
Datum 17.05.2017
Alarmierungszeit 13:58 Uhr
Einsatzbeginn: 14:05 Uhr
Einsatzende 14:47 Uhr
Einsatzdauer 49 Min.
Alarmierungsart DME und FME
Einsatzleiter N. Berling
Mannschaftsstärke 14
eingesetzte Kräfte

Polizei
Freiwillige Feuerwehr Ankum
Fahrzeugaufgebot   Polizei  ELW Ankum  TLF 16-25 Ankum  DLK 18/12 Ankum  (H)TLF 16/24 Tr. Ankum
Brandeinsatz

Einsatzbericht

Ankum: PKW Brand an der Lingener Straße

psb Ankum. Am Mittwoch um 13:58 Uhr wurde die Feuerwehr Ankum zu einem PKW Brand an der Lingener Straße kurz vor dem Kreisel „Tütinger Straße“ alarmiert.

Der Polnische Lenker seines Peugeot war auf der Lingener Straße in Richtung Bersenbrück unterwegs, als dieser „komische“ Geräusche vom Motor wahrgenommen hatte. Kurzerhand lenkte dieser den Van auf einen Parkstreifen an der Lingener Straße und stellte den Motor ab, als schon Flammen aus der Motorhaube schlugen.

Als die ersten freiwilligen Wehrleute 8 Minuten nach der Alarmierung an der Einsatzstelle eingetroffen waren, brannte der Van bereits zu einem Drittel in voller Ausdehnung. Mit einem Schaum – und einem C- Rohr konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht und abgelöscht werden. Hierbei kam ein Trupp unter schwerem Atemschutz zum Einsatz. Da die Flammen teilweise auch bis zum Dachstuhl eines nebenstehenden Wohnhauses gereicht hatten, wurde die Drehleiter zur Einsatzstelle beordert. Mit einer Wärmebildkamera wurde der Dachstuhl auf mögliche Glutnester abgesucht, dieses war jedoch nicht der Fall.

Um eine mögliche Gewässerverunreinigung des Mühlenbaches durch Schaummittel und auslaufende Betriebsstoffe zu verhindern, wurde vorsorglich eine Ölsperre auf dem Mühlenbach gesetzt.

Der Einsatz der 14 Wehrmänner die mit 2 Tanklöschfahrzeugen, dem Einsatzleitwagen und der Drehleiter angerückt waren, konnte um 15 Uhr beendet werden.

Text und Fotos: Patrick Siebrecht

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder