Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Ankum im April 2010

kameraden

Die Anfänge der Feuerwehr Ankum

Alten Dokumenten zu Folge, wurde am 31.Januar 1877 in Ankum von den Gemeindevorstehern der einzelnen Kirchspielbauernschaften ein Spritzenverband ins Leben gerufen. Mit dem recht altertümlch anmutenden, aber zu damaliger Zeit durchaus im Sprachgebrauch verwandten Wort "Spritzenverband" ist aber nicht anderes gemeint, als die wohlbekannte Feuerwehr.

Brandschutz in früherer Zeit

 

Segen und Fluch stecken seit Urzeiten im Feuer. Es zu nutzen und seine Macht zu zügeln ist allein dem Menschen vorbehalten.

Wenn es ausser Kontrolle gerät, hat das oft böse Folgen.

"Wohltätig ist des Feuers Macht, wenn sie der Mensch bezähmt, bewacht"

Schon Friedrich Schiller beschrieb mit diesem Satz die "Zweischneidigkeit des Feuers".

Gerade zu früheren Zeiten spielte der "vorbeugende Brandschutz" insbesondere mit Blick auf die damaligen Häuser und Gebäude durchaus eine wichtige Rolle.