eiko_icon F_Gebäude_Person in Gefahr


Zugriffe 2123
Einsatzort Details

Merzen, Benken - Bokern
Datum 21.10.2015
Alarmierungszeit 22:29 Uhr
Einsatzbeginn: 22:34 Uhr
Einsatzende 02:00 Uhr
Einsatzdauer 3 Std. 31 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
Mannschaftsstärke 30
eingesetzte Kräfte

Polizei
Rettungswache Ankum
Freiwillige Feuerwehr Ankum
Freiwillige Feuerwehr Schwagstorf
Freiwillige Feuerwehr Merzen
    Freiwillige Feuerwehr Voltlage
      Fahrzeugaufgebot   Polizei  NEF Ankum  ELW Ankum  TLF 16-25 Ankum  DLK 18/12 Ankum  (H)TLF 16/24 Tr. Ankum  SW 2000 Ankum  LF 16 - Ts Ankum  LF 16- Ts Schwagstorf  LF 8/6 Schwagstorf
      Brandeinsatz

      Einsatzbericht

      Gebäudebrand fordert ein Menschenleben

      psb Merzen. Am Mittwochabend um 22:29 Uhr wurden die Feuerwehren aus Merzen, Voltlage, Schwagstorf und Ankum zu einem Gebäudebrand mit Menschenleben in Gefahr in den Merzener Ortsteil Döllinghausen alarmiert.

      Ein Bewohnerin des Mehrfamilienhauses war durch merkwürdige Geräusche auf das Feuer aufmerksam geworden und  hatte daraufhin die Feuerwehr alarmiert.

      Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte eine Wohnung im Obergeschoß eines Mehrfamilienhaus in Vollbrand. Das Feuer hatte bereits auf den Dachstuhl übergegriffen, dieser stand kurze Zeit später im Vollbrand.

      Zunächst versuchten die Einsatzkräfte noch mit mehreren Trupps unter schwerem Atemschutz eine vermisste männliche Person im Gebäude zu finden, mussten die Suche aber abbrechen, da Teile der Decke einstürzten.

      Mit mehreren Strahlrohren und dem Wenderohr der Drehleiter wurde die Brandbekämpfung durchgeführt.

      Nachdem das Feuer weitgehend gelöscht worden war, suchten mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz die Wohnung der vermissten Person ab. Gegen 0:45 Uhr wurde der Leichnam im Brandschutt aufgefunden und daraufhin geborgen.

      Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

       

      Text und Fotos: Patrick Siebrecht

       

      sonstige Informationen

      Einsatzbilder