eiko_icon TH_U_Rettungsdienst Fahrradfahrer gestürzt


Zugriffe 1843
Einsatzort Details

Ankum, Loxtener Straße
Datum 22.09.2018
Alarmierungszeit 13:10 Uhr
Einsatzbeginn: 13:10 Uhr
Einsatzende 13:30 Uhr
Einsatzdauer 20 Min.
Alarmierungsart Funk
Einsatzleiter N. Berling
Mannschaftsstärke 15
eingesetzte Kräfte

Polizei
Rettungswache Ankum
Freiwillige Feuerwehr Ankum
Fahrzeugaufgebot   Polizei  NEF Ankum  RTW 2 Ankum  ELW Ankum  (H)TLF 16/24 Tr. Ankum  LF 16 - Ts Ankum
Technische Hilfeleistung

Einsatzbericht

Ankum: Radfahrer fährt gegen Straßenlaterne und stürzt

psb Ankum. Die Besatzung des Löschgruppenfahrzeugs hatte gerade die Einsatzstelle am Voltlager Damm verlassen, als um 13:10 Uhr die Regionalleitstelle Osnabrück das Fahrzeug ansprach und einem neuen Einsatz zuwies. Ein Fahrradfahrer war an der Alfons-Schulte-Straße Ecke Loxtener Straße gegen eine Laterne geprallt und war daraufhin gestürzt. Aufgrund der unklaren Lage wurde die Feuerwehr zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert. Augenzeugen kümmerten sich an der Einsatzstelle vorbildlich um den Radfahrer und hatten diesen in die stabile Seitenlage gebracht. Zur Absicherung der Einsatzstelle rückte ebenfalls der Einsatzleitwagen und nach Abschluß des Einsatzes am Voltlager Damm auch das TLF 16/24 zur Loxtener Straße aus.

Wenige Minuten später trafen der alarmierte Notarzt und ein Rettungswagen ein, welche die ärztliche Versorgung übernahmen. Der Radfahrer wurde in das Krankenhaus Ankum gebracht. Das Fahhrad des verunglückten wurde zunächst bei der Feuerwehr untergestellt, welches dann später von einem Angehörigen abgehoöt wurde.

Text und Fotos: Patrick Siebrecht

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder