eiko_icon F_Fläche_klein brennt Stoppelfeld


Zugriffe 567
Einsatzort Details

Ankum, Am Taggenbrock
Datum 28.07.2019
Alarmierungszeit 21:07 Uhr
Einsatzbeginn: 21:11 Uhr
Einsatzende 21:55 Uhr
Einsatzdauer 48 Min.
Alarmierungsart Digitaler Meldempfänger
Einsatzleiter T. Schulte
Mannschaftsstärke 31
eingesetzte Kräfte

Rettungswache Ankum
Freiwillige Feuerwehr Ankum
Fahrzeugaufgebot   RTW I Ankum 43-83-02  ELW Ankum  (H)TLF 16/24 Tr. Ankum  SW 2000 Ankum  LF 16 - Ts Ankum  TLF 3000 Gruppe  GTLF 30000
Brandeinsatz

Einsatzbericht

Ankum: Brennendes Stoppelfeld wird frühzeitig entdeckt

psb Ankum. Am Sonntagabend um 21:07 Uhr wurde die Feuerwehr Ankum zu einem brennenden Stoppelfeld "Am Taggenbrock" alarmiert. Ein Jäger hatte das Feuer entdeckt und den otruf abgesetzt.

Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte lief das Feuer bereits parallel in eine Böschung und drohte auf einen Wald überzugreifen. Mit dem Schnellangriff des TLF 3000 Gruppe wurde zunächst der Feuersaum weitesgehend abgelöscht und die Ausbreitung von der Böschung in den Wald verhindert. Zusätzlich wurden noch ein C- und ein D - Rohr zum ablöschen vorgenommen. Durch die frühzeitige Entdeckung des Feuers konnte der Flächenbrand auf etwa 40x15 Meter begrenzt werden. Mit der Wärmebildkamera wurde die Böschung nach Glutnestern abgesucht, welche jedoch nicht mehr vorhanden waren.

Text und Fotos: Patrick Siebrecht

 

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder