TH_Person_klemmt_PKW 2 PKW


Zugriffe 5226
Einsatzort Details

Eggermühlen, B 214
Datum 26.07.2018
Alarmierungszeit 15:17 Uhr
Einsatzende 17:15 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 58 Min.
Alarmierungsart Digitaler Meldempfänger
Mannschaftsstärke 18
eingesetzte Kräfte

Polizei
Rettungswache Schwagstorf
Rettungswache Ankum
Freiwillige Feuerwehr Ankum
Freiwillige Feuerwehr Schwagstorf
Fahrzeugaufgebot   Polizei  RTW Schwagstorf  RTW I Ankum 43-83-02  NEF Ankum  ELW Ankum  DLK 18/12 Ankum  (H)TLF 16/24 Tr. Ankum  LF 16 - Ts Ankum  LF 16- Ts Schwagstorf  LF 8/6 Schwagstorf
Technische Hilfeleistung

Einsatzbericht

Eggermühlen: Schwerer Verkehrsunfall mit 3 Verletzten auf der B 214

psb Eggermühlen. Zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen wurden die Feuerwehren Ankum und Schwagstorf sowie Rettungsdienst und Polizei am Donnerstag um 15:17 Uhr alarmiert.

Laut Polizei waren ein Fiat besetzt mit 2 Frauen, sowie ein Fahrer eines Ford hintereinander auf der B 214 in Richtung Ankum unterwegs, als der Fiat links in die Bestener Straße einbiegen wollte. Aus bislang ungeklärten Gründen fuhr der Ford auf den Fiat auf. Der Ford kam auf dem Seitenstreifen zu stehen, während sich der Fiat um 180 Grad gedreht hatte und schwer beschädigt zum stehen kam. Während der Fahrer des Ford mit Schürfwunden und einem Schock davon kam, wurden die beiden Frauen in ihrem Auto verletzt eingeschlossen.

In Absprache mit dem Rettungsdienst entfernten die beiden Feuerwehren parallel auf beiden Fahrzeugseiten die Türen sowie die B-Säule zur Patientenschonenden Rettung.

Die beiden Frauen wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Die beiden Feuerwehren waren mit 6 Fahrzeugen und 33 Kameraden im Einsatz.

Text und Fotos: Patrick Siebrecht

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder