TH_Person_klemmt_PKW VU PKW vs.PKW 1 eingeklemmt


Zugriffe 333
Einsatzort Details

Eggermühlen, Bippener Straße
Datum 04.06.2021
Alarmierungszeit 06:52 Uhr
Einsatzbeginn: 06:56 Uhr
Einsatzende 08:44 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 52 Min.
Alarmierungsart Digitaler Meldempfänger
Einsatzleiter B. Kortland
Mannschaftsstärke 20
eingesetzte Kräfte

Polizei
Rettungswache Ankum
Freiwillige Feuerwehr Ankum
Freiwillige Feuerwehr Bippen
    Freiwillige Feuerwehr Bersenbrück
    Fahrzeugaufgebot   Polizei_mehrere  RTW I Ankum 43-83-02  NEF Ankum  RTW 2 Ankum  ELW Ankum  DLK 18/12 Ankum  (H)TLF 16/24 Tr. Ankum  LF 20 KatS  RW 2 BSB  LF 16/12 BSB
    Technische Hilfeleistung

    Einsatzbericht

    Eggermühlen: Schwerer Verkehrsunfall mit zwei verletzten auf der Bippener Straße

    Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst wurden am Freitagmorgen zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Bippener Straße im Eggermühlener Ortsteil Döthen alarmiert, zwei Personen wurden schwer verletzt.

    psb Eggermühlen. In einer Kurve waren aus bislang ungeklärter Ursache ein VW und ein BMW zusammengestoßen. Während der 18-jährige Fahrer des VWs das Fahrzeug schwer verletzt verlassen konnte, wurde der 32-jährige Fahrer des BMWs im Fußbereich eingeklemmt.

    Um 06:52 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Bippen und Ankum sowie die Rüstwageneinheit der Freiwilligen Feuerwehr Bersenbrück, der Rettungsdienst und die Polizei alarmiert. Vor Ort betreuten Anwohner den 18-jährigen Fahrer. Ein Kamerad der Feuerwehr Ankum, ausgebildeter Rettungssanitäter der auf einer Rettungswache arbeitet und Eggermühlen wohnhaft ist, fuhr die Einsatzstelle direkt an und übernahm die Erstversorgung des eingeklemmten Fahrers bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

    Zur Befreiung des 32-jährigen setzten alle drei Feuerwehren schweres Rettungsgerät ein. Beide Fahrer wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Ausgetretene Betriebsstoffe wurden mit Bindemittel aufgenommen. Die nicht fahrbereiten Fahrzeuge wurden abgeschleppt, die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

    Rund 50 Blauröcke waren mit 10 Fahrzeugen für rund 2 Stunden im Einsatz, die Bippener Straße war im Unfallbereich während der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme voll gesperrt.

    Text und Fotos: Patrick Siebrecht[psb]

     

    sonstige Informationen

    Einsatzbilder