F_Gebäude brennt Trockner im Keller


Zugriffe 3303
Einsatzort Details

Ankum, Kastanienallee
Datum 10.02.2015
Alarmierungszeit 12:05 Uhr
Einsatzbeginn: 12:09 Uhr
Einsatzende 13:20 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 15 Min.
Alarmierungsart DME/ FME und Sirene
Einsatzleiter T. Schulte
Mannschaftsstärke 18
eingesetzte Kräfte

Polizei
Rettungswache Ankum
Freiwillige Feuerwehr Ankum
Fahrzeugaufgebot   Polizei  RTW I Ankum 43-83-02  ELW Ankum  (H)TLF 16/24 Tr. Ankum  LF 16 - Ts Ankum  Ersatz DLK 23-12
Brandeinsatz

Einsatzbericht

Brennender Trockner im Keller eines Einfamilienhauses

Bewohner versuchen Feuer selbständig zu löschen

psb Ankum. Zu einem Kellerbrand in  einem Einfamilienhaus an der Kastanienallee wurde die Feuerwehr Ankum am Dienstagmittag um 12:05 Uhr per Sirenenalarm alarmiert.

In dem Keller hatte ein Trockner aus bislang unbekannten Gründen angefangen zu brennen. Die Hausbewohner bemerkten dies und nahmen erste Löschversuche mit mehreren Eimern Wasser vor. Eine Brandausbreitung konnten diese zwar verhindern aber ein Restloses ablöschen misslang. Erst der alarmierten Feuerwehr Ankum gelang es den Brand komplett abzulöschen. Hierbei kamen 2 Trupps unter schwerem Atemschutz mit einem C – Rohr zum Einsatz. Anschließend wurde der Trockner ins freie geschafft. Mit dem Hochleistungslüfter wurde der verqualmte Keller Be – und Entlüftet.

Die Anwohner wurden vom Rettungsdienst auf eine mögliche Rauchgasintoxikation untersucht, diese bestätigte sich aber zum Glück nicht.

Den interessierten Bürgern dürfte die Ersatzdrehleiter aufgefallen sein. Diese ist für ca. 10 – 14 Tage Gast bei der Feuerwehr Ankum, da die Ankumer Drehleiter für eine Reparatur bei der Firma Metz in Karlsruhe ist.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder